Das Handeln und Deuten ländlicher Akteure aus neuer Perspektive. Diese mikrohistorische Studie untersucht, wie in der Landwirtschaft Funktionäre der nationalsozialistischen Agrarpolitik, Landwirte und deren Familien im ländlichen Raum interagierten. Am Beispiel einer Region im Landkreis Hameln-Pyrmont bietet die Arbeit umfassende Einblicke in ländliche Lebenswelten im Nationalsozialismus. Vielfältige Anpassungsweisen der Bevölkerung an die politisch-ideologischen Vorgaben im ›Dritten Reich‹ kommen ebenso in den Blick wie Konflikte. Durch den Einbezug der allgemeinen Bedingungen und Strukturen des NS-Staates beleuchtet die Autorin die Handlungslogiken der Akteure im Dorf und die stetigen Aushandlungsprozesse zwischen staatlicher Normsetzung und lokalem Erfahrungshorizont.

Achtung, wir hosten die PDF-Datei des Buches Zwischen "Dorfgemeinschaft" und "Volksgemeinschaft" nicht selbst bei jeuroulette.lagunada.com. Wenn Sie eine PDF- Ausführung des Buches Zwischen "Dorfgemeinschaft" und "Volksgemeinschaft" von von Autor Anette Blaschke erhalten möchten, fordern Sie diese bitte von unserem Partnerserver an. Über den roten Download-Button gelangen Sie zu unserer Partner-Website, die die Datei hostet. Hinweis: Möglicherweise müssen Sie sich registrieren, bevor Sie die Datei herunterladen können.

Download

Registrierung benötigt

Primärer Link